stay//at//home
::zerfressen::


...und ich werfe dir gerade die worte vor die füße,
die beschreiben was in mir vorging,
als ich begreifen durfte, dass ich 2 wochen lang auf
einer rosa wolke durch die gegend lief,
die in deinen augen nie existiert hat.
für dich waren es nur worte und für mich ein segen, als du meintest,
dass du das für mich sein könntest, was mich glücklich macht. scheiße verdammt, du hattest recht.
da waren soviele gefühle auf einem haufen.
ich hätte explodieren können, als du neben mir lagst
und meine hände in deinen gewärmt hast.
ich war so glücklich, verstehst du?da war hoffnung,
da war vertrauen, da waren schmetterlinge
und geborgenheit. da war deine wärme und das bedingungslos schöne gefühl zu wissen,
dass man angekommen ist. dort, an dem ziel,
das man so lange angestrebt hat.
ich war da, verstehst du? glücklich.
und nun würde ich weinen, wenn ich nur könnte.
biologisch ist es wohl möglich,
aber es kommen keine tränen mehr.
nicht heute und wahrscheinlich auch nicht morgen.
du hast mir so verdammt weh getan und dessen
scheinst du dir nicht mal bewusst.
du hast noch nie gelitten.
aber du wirst.
irgendwann wirst du an meiner stelle sein
und das wünsche ich dir von dem ganzem stück herzen, welches du mir noch warm vor die
füße geschmissen
hast, nachdem du es mir
herausgerissen hast.
und dabei hast du so verliebt geschaut & an j. gedacht.
sie macht dich glücklich, richtig?
wieso bekommst du verdammtes arschloch
eigentlich immer das was du willst?
und das schlimmste dabei ist immer noch,
dass ich nach all dem die freundschaft zu dir
aufrecht erhalten will, dabei ist das wahrscheinlich
ein ding der unmöglichkeit.

es ist
dumm
von mir.


(von der tollen seite: not-like-u.myblog.de <3 )

spricht mir gearde so aus der seele..
whatever.


mein erster blog-eintrag!!!!

mit dem abnehmen angefangen.
und dieses mal soll es verdammt nochmal klappen..
ich war schon soo weit..und dann?
dann habe ich wieder gefressen.
das ist so furchtbar.
ich finde einfach keinen mittelweg.
entweder ich esse ünermaßig viel..oder so gut wie nichts..
"ein bisschen" geht nicht.
schon gar nicht "ein bisschen was süßes"
das artet dann immer aus.. immer

deshalb werde ich als erstes mal alles süße (schoki) weglassen.
und alkohol..(<--mehr kalos als man denken würde.. -.- )

und dann wird weiter reduziert.

ich will das andere mich ansehen
und denken "wow, wie hat sie das geschafft?!",
ich will, das ER es sieht..
und ich will mich selbst wieder lieber im spiegel ansehen.....

*kiana*
♥♥♥♥♥♥♥

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

bissl was zur motivation ;D
12.10.07 15:00
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


traumtänzerin / Website (6.10.07 16:44)
hey du
das kenn ich
entweder ganz wenig essen oder ganz viel
dazwischen fällt einem viel schwerer..
ich wünsche dir dass es bei dir klappt..aber machs nicht ganz so extrem sons hast du später mit dem totalen jojo zu kämpfen .. lg traumtänzerin


Johanna / Website (7.10.07 14:29)
Hey ich lese auch sehr gerne bei Not-like-u aber ich hab das Pw irgendwie verschlampt =(
bai<3


nicki / Website (7.10.07 23:39)
hei Süße,
ja, der Mittelweg ist schwerer als die Extreme, find ich. Ich wünsch dir viel Erfolg.
Kiss
nicki

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

♥♥ ♥♥♥
Gratis bloggen bei
myblog.de